Luchse im Tierpark Wismar
Tickets & Gutscheine
Geländekarte
Öffnungszeiten
Anfahrtsbeschreibung
Neuigkeiten
Kontakt

Neuigkeiten


Neuer „Bauernhof“ im Tierpark

Im Tierpark Wismar wird eine neue, großzügige Tieranlage entstehen.

Der so genannte „Bauernhof“ wird einerseits wesentlich mehr Platz für die bisher im Tierpark gehaltenen Tiere wie Ziegen, Schafe Schweine und Co. bieten. Andererseits werden dort dann auch vor allem alte Haustierrassen gezeigt werden und so wird die Angebotspalette für die Besucher größer und bunter. Vor allem die Ponys und die Rinder werden sich freuen, stehen diese doch bis jetzt mehr oder weniger nur auf Sandboden. Nach dem Umzug können sie dann ausgiebig auf der Weide grasen und sich dort wohlfühlen.

Die Fläche für den geplanten Bauernhof befindet sich zwischen Alpakaanlage und der außerhalb des Tierparkes liegenden Spielscheune. Durch die Erweiterung des Tierparkes vergrößert sich seine Fläche von etwa 14 ha auf 17 ha.

Beginnen werden die Baumaßnahmen im Herbst 2019, die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Die Gesamtinvestitionen für die Erweiterung betragen rund 1,2 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben aus Mitteln des „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) in Höhe von rund 971 Tausend Euro.

Auch für die dann frei gewordene alte Anlage der Huftiere gibt es schon Vorstellungen, wie diese danach genutzt werden könnte. Im Gespräch ist zur Zeit der Umbau zu einer begehbaren Vogelvoliere oder auch der Umbau zu einer attraktiven Eichhörnchenvoliere.

Neuer Bauernhof im Tierpark Beispielfoto 1

Neuer Bauernhof im Tierpark Beispielfoto 1

Neuer Bauernhof im Tierpark Beispielfoto 2

Neuer Bauernhof im Tierpark Beispielfoto 2

Tierpark Wismar e.V.

Adresse:

Zum Festplatz 30
23966 Wismar

Tel:

03841 707070

Email:

info@tierpark-wismar.de

Öffnungszeiten

Von März bis Oktober täglich
von 9.00 – 18.00 Uhr.

Von November bis Februar nur an Wochenenden und Feiertagen
von 10.00 - 16.00 Uhr.

Folge uns auf Facebook

Der Tierparkwismar bei Facebook